Liederfest 3
New York

Vom 17. Oktober bis zum 5. Dezember 2012 startet das dritte Liederfest der HMTMH mit vier Konzertabenden. "New York" ist Leitthema der Veranstaltungsreihe: Alma Mahler, Hanns Eisler, Friedrich Holländer, Bela Bartók sind nur einige, prominente Vertreter eines Stroms von vertriebenen Musiker/innen, denen in den 1930er Jahren die Flucht aus Europa nach New York gelang. Ihre Lieder machen Schicksale und Verbindungslinien hörbar und spiegeln den erzwungenen Weg in die Neue Welt, auf dem das New Yorker Exil zum rettenden Fluchtpunkt wurde.

Das dritte Liederfest der HMTMH findet in diesem Jahr im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Tempo|Brechung|Clash – Klangraum New York“ mit weiteren Partnern statt. Die Reihe rückt die amerikanische Metropole und ihre kulturellen Kräfte in den Mittelpunkt des Winterhalbjahres.

Am 17. Oktober 2012 startet das Liederfest mit einem Konzert zum Leitthema „Fluchtpunkt New York“. Studierende der Liedklasse von Prof. Jan Philip Schulze, dem einzigen Professor für Liedgestaltung in Niedersachsen, und ihre Gäste geben in diesem Jahr im Rahmen des Liederfestes einen Einblick in die Liedkunst New Yorks.

Das zweite Konzert der Liederfest-Reihe am 31. Oktober stellt sich als Abend für Entdecker vor. Charles Ives stößt die Tür zu einem Jahrhundert unkonventioneller, unbändiger und unterhaltsamer amerikanischer Musik auf. Unter der Leitung von Prof. Walter Nußbaum singt das Neue Vokalensemble „Banda Modern“.

Teil drei ist zugleich das Abschlusskonzert eines Meisterkurses mit dem renommierten US-amerikanischen Pianisten und Pädagogen Prof. Peter Nelson.
Am 14. November 2012 hört man Lieder von Barber bis Bernstein. Die Ergebnisse des Meisterkurses mit Peter Nelson versprechen Tempo und Unterhaltung sowie zahlreiche noch nie in Hannover erklungene Liedkompositionen.

Zum Finale am 5. Dezember 2012 ist ein weltweit gefeierter Tenor im Richard Jakoby Saal zu Gast, begleitet von Prof. Jan Philip Schulze am Klavier: Robert Dean Smith ist einer der zurzeit gefragtesten Heldentenöre und pendelt zwischen den größten Opernhäusern der Welt. Zwischen Auftritten in Japan, an der MET und in Bayreuth kommt er nach Hannover.

Bereits zum dritten Mal nach 2010 und 2011 veranstaltet die HMTMH ein Liederfest.  Die große Resonanz, die die Liederfeste zu den Liedschaffen Robert Schumanns und Franz Schuberts hervorgebracht hat,  hat den Künstlerischen Leiter Prof. Jan Philip Schulze bestärkt, vom 17. Oktober 2012 bis zum 5. Dezember 2012 erneut ein vielgestaltiges Liederfestival mit viel Engagement zu planen. Für das Liederfest ist ein Abonnement für alle vier Konzerte zum Vorzugspreis erhältlich.

Das Veranstaltungsprogramm in der Übersicht

Mittwoch, 17. Oktober 2012

19:30 Uhr | Richard Jakoby Saal | Eintritt: 12 €/8 € (erm. 6 €)

Liederfest I: Fluchtpunkt New York
Mit Studierenden des Masterstudiengangs Liedgestaltung und Gästen

Mittwoch, 31. Oktober 2012

19:30 | Richard Jakoby Saal | Eintritt: 12 €/8 € (erm. 6 €)

Liederfest II: Singing Charles Yves
Werke von Barber, Ives, Crumb, Varèse

Liederabend mit Lehrenden, Studierenden und dem Neuen Vokalensemble „Banda Modern“, Leitung: Walter Nussbaum, sowie weiteren Gästen.

Mittwoch, 14. November 2012

19:30 Uhr | Richard Jakoby Saal | Eintritt: 12 €/8 € (erm. 6 €)

Liederfest III: American Song
Lieder von Barber, Bernstein, Bolcom, Gershwin u. a.

Mit Bachelor- und Masterstudierenden der Opernabteilung
Abschlusskonzert des Meisterkurses mit Prof. Peter Nelson

Mittwoch, 5. Dezember 2012

19:30 Uhr | Richard Jakoby Saal | Eintritt: 25 €/20 € (erm. 15 €)

Liederfest IV: Transatlantische Superstars
Zu Gast: Robert Dean Smith und Nicole Chevalier. Er wird von Jan Philip Schulze am Klavier begleitet.

 

Liederfest-Abo

Ein Liederfest-Abonnement ist zum Preis von 49 € / 35 € (ermäßigt 25 €) bis zum Beginn des Liederfestes am 17. Oktober 2012 im Kartenvorverkauf erhältlich.

Kartenvorverkauf

    Meldungen Alle

    • Mittwoch, 07.12.2022 | 14:36

      Zwei Preise für Klavierstudierende

      Beim diesjährigen Kurd-Aschenbrenner-Chopin-Festival 2022 sind in der…

    • Mittwoch, 07.12.2022 | 10:54

      3. Preis für Qingzhu Weng

      Qingzhu Weng, Masterstudent aus der Violinklasse von Prof. Krzysztof…

    • Mittwoch, 07.12.2022 | 10:51

      2. Preis für Stefan Aprodu

      Stefan Aprodu, Bachelorstudent aus der Violinklasse von…

    • Dienstag, 06.12.2022 | 17:40

      Gewonnenes Probespiel

      Urska Kurbos, frühere Master- und Soloklassenstudentin in der Klasse…

    • Dienstag, 06.12.2022 | 16:52

      2. Preis in Rom

      Vsevolod Brigida, Masterstudent aus der Klavierklasse von Prof. Bernd…

    Zuletzt bearbeitet: 06.03.2013

    Zum Seitenanfang