Clavierfest²Ein Festival mit Werken zu vier Händen auf einem oder zwei Clavieren

© Zvi Meniker

Vom 20. bis zum 22. Februar 2015 veranstalten das Institut für Alte Musik der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover und der Clavier e. V. im Kammermusiksaal Plathnerstraße eine Neuauflage ihres dreiteiligen Clavierfestes. Im Mittelpunkt des Festivals steht einmal mehr der besondere Klang historischer Flügel und Cembali: Unter dem Titel "Clavierfest²"erklingen Werke zu vier Händen, dargeboten auf einem oder zwei Instrument(en).

Unter der künstlerischen Leitung von Prof. Zvi Meniker erklingt Musik vom Barock bis zum späten 19. Jahrhundert: Studierende und Lehrende präsentieren Stücke von Couperin, Johann Sebastian und Wilhelm Friedemann Bach, von Mozart, Schubert, Schumann, Brahms und Debussy auf Instrumenten des Heinrich-Pape-Museums für historische Tasteninstrumente der HMTMH, darunter Cembali und Hammerflügel von und nach Michael Mietke (ca. 1710), Louis Dulcken und Johann Andreas Stein (ca. 1790), Conrad Graf (1820) u. a.

Die Veränderungen der Clavier-Klänge – vom Cembalo bis zum heutigen Konzertflügel – durchliefen seit Cristofori, dem Erfinder der ersten Hammerflügel-Mechanik, viele, höchst unterschiedliche Stufen. Der Clavier e. V. an der HMTMH, der das "Clavierfest²" unterstützt, macht diese Entwicklung für die Studierenden und das Publikum greif- und hörbar. Neben verschiedenen Cembali und Clavichorden steht an der Hochschule eine wertvolle Sammlung historischer Claviere und Flügel aus der Zeit von 1790 bis 1910 für Unterricht und Konzerte zur Verfügung. "Wir möchten die Vielfalt erlebbar machen und das Arbeiten mit alten Instrumenten zum Normalfall werden zu lassen", erklärt Vorstandsmitglied Prof. Gerrit Zitterbart. "Diese Erweiterung wird dem Spiel auf modernen Instrumenten neue Impulse geben, den Erlebnishorizont erweitern und die Phantasie der Interpretation vergrößern."

Mitwirkende: Assen Boyadjiev, Igor Chetuev, Yo Hirano, Zvi Meniker, Julian Pflugman, Linwei Ruan, Avinoam Shalev, Gerrit Zitterbart, Duo Chau, Duo Kim & Lee u. v. a.

 

Veranstaltung in der Übersicht

Konzert 1: Familie Bach, Couperin u. a.
20. Februar 2015, 19:30 Uhr
Konzert 2: Mozart, Brahms und Debussy
21. Februar 2015, 19:30 Uhr
Konzert 3: Schubert, Weber und Schumann
22. Februar 2015, 19:30 Uhr

Veranstaltungsort: Kammermusiksaal Plathnerstraße
Eintritt pro Konzert: 8€ (erm. 6€)

Kartenvorverkauf ab Dienstag, 20. Januar 2015

    Meldungen Alle

    • Mittwoch, 07.12.2022 | 14:36

      Zwei Preise für Klavierstudierende

      Beim diesjährigen Kurd-Aschenbrenner-Chopin-Festival 2022 sind in der…

    • Mittwoch, 07.12.2022 | 10:54

      3. Preis für Qingzhu Weng

      Qingzhu Weng, Masterstudent aus der Violinklasse von Prof. Krzysztof…

    • Mittwoch, 07.12.2022 | 10:51

      2. Preis für Stefan Aprodu

      Stefan Aprodu, Bachelorstudent aus der Violinklasse von…

    • Dienstag, 06.12.2022 | 17:40

      Gewonnenes Probespiel

      Urska Kurbos, frühere Master- und Soloklassenstudentin in der Klasse…

    • Dienstag, 06.12.2022 | 16:52

      2. Preis in Rom

      Vsevolod Brigida, Masterstudent aus der Klavierklasse von Prof. Bernd…

    Zuletzt bearbeitet: 16.03.2015

    Zum Seitenanfang