November der Wissenschaft 201413. bis 29. November 2014

Ausstellungen, Mitmach-Aktionen und vieles mehr: Die Initiative Wissenschaft Hannover veranstaltet vom 13. bis 29. November zum vierten Mal den November der Wissenschaft. Zahlreiche Einrichtungen aus Wissenschaft, Bildung und Kultur laden in dieser Zeit große und kleine Wissenschaftsfans zu einem bunten Programm aus Vorträgen, Workshops, Führungen und Ausstellungen ein. Wissenschaft zum Verstehen und Mitmachen gibt es auch bei den vielen Tagen der offenen Tür an den Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Die meisten Angebote sind kostenfrei.

Die HMTMH bereichert das bunte Programm um 16 spannende Veranstaltungen.

13.11.2014 | Konzert des Hochschulorchesters

Mit Werken von Mendelssohn Bartholdy, Saint-Saens, Strauss. Musikalische Leitung: Eiji Oue. Solist: Sung Chang, Klavier

19:30 Uhr | Richard Jakoby Saal, Neues Haus 1 | Eintritt: 12€/8€ (erm. 6€)

14.11.214 | Konzert des Hochschulorchesters

Mit Werken von Mendelssohn Bartholdy, Saint-Saens, Strauss. Musikalische Leitung: Eiji Oue. Solist: Sung Chang, Klavier

19:30 Uhr | Richard Jakoby Saal, Neues Haus 1 | Eintritt: 12€/8€ (erm. 6€)

14.11.2014 | Synagogengesänge und mehr: Ein Blick in die Sammlungen des Europäischen Zentrums für jüdische Musik (EZJM)

Hirsch Weintraub: Synagogen-Gesänge. Manuskript um 1850. (c) M. Stellmacher

Die Spezialbibliothek des EZJM umfasst neben wissenschaftlicher Literatur auch manche Besonderheit und vermittelt einen lebendigen Eindruck jüdischer Musikgeschichte.

16:30 Uhr bis 18 Uhr | Europäisches Zentrum für Jüdische Musik der HMTMH, Villa Seligmann, Hohenzollernstraße 39, 2. OG | Eintritt frei | Anmeldung bis 10. November 2014 unter Tel. 0511/844887100 oder ezjm@hmtm-Hannover.de | Die Veranstaltung ist auf 15 Personen begrenzt

HINWEIS:
Die Veranstaltung ist
leider ausgebucht. Zusatztermin am 26. November 2014!

15.11.2014 | Konzert des Hochschulorchesters

Hochschulorchester der HMTMH. (c) N. Herzog

Mit Werken von Mendelssohn Bartholdy, Saint-Saens, Strauss. Musikalische Leitung: Eiji Oue. Solist: Sung Chang, Klavier

19:30 Uhr | Richard Jakoby Saal, Neues Haus 1 | Eintritt: 12€/8€ (erm. 6€)

16.11.2014 | Meisterkurs mit Prof. Dr. h.c. Brigitte Fassbaender

Öffentlicher Unterricht mit der international bekannten Opern- und Lied-Sängerin, Regisseurin und Intendantin. Moderation: Dr. Sabine Sonntag

11:30 Uhr | Richard Jakoby Saal, Neues Haus 1 | Eintritt frei

17.11.2014 | Öffentliche Abschlussveranstaltung des Meisterkurses mit Prof. Dr. h.c. Brigitte Fassbaender

Moderation: Brigitte Fassbaender und Sabine Sonntag

19:30 Uhr | Kammermusiksaal, Plathnerstraße 35 | Eintritt frei

18.11.2014 | Musikalische Begabung verstehen und fördern: Ein fächerübergreifendes Gesprächskonzert

Individuelle Erfahrungen und berufliche Perspektiven. Referenten: Prof. Dr. Eckart Altenmüller, IMMM, und Prof. Martin Brauß, IFF. Moderation: Christiane Bessert-Nettelbeck, Mitglied Soroptimist International Club Hannover 2000

19:00 Uhr bis 21:30 Uhr | Hörsaal 202, Neues Haus 1 | Eintritt frei | Eine Veranstaltung des SI Club in Kooperation mit der HMTMH 

19.11.2014 | Musikphysiologische Forschung zum Anfassen: Tag der offenen Tür am Institut für Musikphysiologie und Musikermedizin (IMMM)

Versuchsaufbau am IMMM. (c) privat

Direktor Prof. Dr. Eckart Altenmüller stellt mit seinen Mitarbeiter/innen aktuelle Forschungsprojekte vor.

15:00 Uhr | Präsentation der Projekte | Hörsaal 202, Neues Haus 1 | Eintritt frei
16:30 Uhr | "Hands-on"-Experimente | Raum 14, Schiffgraben 48 | Eintritt frei

20.11.2014 | "Ein Blinder im Labyrinth": Györgi Ligetis Positionierung im Neue-Musik-Diskurs.

Internationales wissenschaftliches Symposium der Fachgruppe Musiktheorie und des Musikwissenschaftlichen Instituts der HMTMH

18:00 Uhr | Hörsaal 202, Neues Haus 1 | Eintritt frei

21.11.2014 | "Ein Blinder im Labyrinth": Györgi Ligetis Positionierung im Neue-Musik-Diskurs.

Aliute Meczies, Porträt György Ligety (1985) (c) Privatbesitz

Internationales wissenschaftliches Symposium der Fachgruppe Musiktheorie und des Musikwissenschaftlichen Instituts der HMTMH

9:00 Uhr | Hörsaal 202, Neues Haus 1 | Eintritt frei

21.11.2014 | Konzert: György Ligety

Aventures 1962 für 3 Sänger und 7 Instrumentalisten
Sophia Körber, Bineta Diouf, Luciano Lodi, banda modern (Ltg: Antonius Adamske und Christian Velden)

Volumina für Orgel
Sachiko Kawakatsu

Kammerkonzert für 13 Instrumentalisten 1969/70
banda modern (Ltg: Walter Nußbaum)

19:30 Uhr | Richard Jakoby Saal, Neues Haus 1 | Eintritt frei

21.11.2014 | Musikpädagogik zum Anfassen

Das Institut für musikpädagogische Forschung und die Musikpädagogik der HMTMH stellen sich vor.

14:00-17:00 Uhr | Institut für musikpädagogische Forschung der HMTMH | Seelhorststraße 3, 1. Etage | Eintritt frei

22.11.2014 | "Ein Blinder im Labyrinth": Györgi Ligetis Positionierung im Neue-Musik-Diskurs.

Internationales wissenschaftliches Symposium der Fachgruppe Musiktheorie und des Musikwissenschaftlichen Instituts der HMTMH

9:00 Uhr | Hörsaal 202, Neues Haus 1 | Eintritt frei

23.11.2014 | "Alma Mahler-Werfel. Witwe. Gattin. Muse. Eine Biographie.": Lesung mit Autorin Prof. Dr. Susanne Rode-Breymann

(c) Verlag C. H. Beck

Prof. Dr. Susanne Rode-Breymann, Leiterin Forschungszentrum Musik und Gender und Präsidentin der HMTMH, stellt die Biographie vor, die soeben im C. H. Beck Verlag erschienen ist.

11:30 Uhr bis 12:30 Uhr | Hörsaal 202, Neues Haus 1 | Eintritt frei

25.11.2014 | "Stell das bloß leise!" - Vom schwierigen Umgang mit zeitgenössischer Musik

Warum trifft zeitgenössische Musik auf Widerstand beim Publikum? Zugangsformen zur musikalischen Avantgarde werden diskutiert. Mit: Prof. Dr. Johannes Herwig und Prof. Dr. Reinhard Kopiez.

18:00 Uhr bis 19:00 Uhr | Hörsaal 202, Neues Haus 1 | Eintritt frei

25.11.2014 | Musikpädagogische Projekte im Fokus

Musique pour Ubu! Live-Performance im Opernhaus. (c) Alban Peters

Prof. Dr. Andrea Welte und Studierende der HMTMH präsentieren erfolgreiche künstlerisch-pädagogische Projekte für verschiedene Zielgruppen.

Die dritte Hand. Ein Projekt zu zeitgenössischer Klaviermusik mit zwölf Spieler(inne)n (Nazfar Hadji)
Des Kaisers Nachtigall. Ein musikalisch-theatrales Märchenprojekt mit Grundschulkindern (Goran Stevanovics)
Bewegungsbezogene Instrumentalimprovisation – Vom Üben zur Performance (Maja Hilke)
Musique pour Ubu! Ein kooperatives kompositionspädagogisches Projekt mit Jugendlichen (Tamara Schmidt/Staatsoper Hannover, Alban Peters/Hannah-Ahrendt-Gymnasium Barsinghausen und Prof. Dr. Andrea Welte/HMTMH)

19:30 Uhr bis 21:30 Uhr | Hörsaal 202, Neues Haus 1 | Eintritt frei

26.11.2014 | Synagogengesänge und mehr: Ein Blick in die Sammlungen des Europäischen Zentrums für jüdische Musik (EZJM) (Zusatztermin)

Hirsch Weintraub: Synagogen-Gesänge. Manuskript um 1850. (c) M. Stellmacher

Die Spezialbibliothek des EZJM umfasst neben wissenschaftlicher Literatur auch manche Besonderheit und vermittelt einen lebendigen Eindruck jüdischer Musikgeschichte. 

17:30 Uhr bis 19 Uhr | Europäisches Zentrum für Jüdische Musik der HMTMH, Villa Seligmann, Hohenzollernstraße 39, 2. OG | Eintritt frei

HINWEIS:
Die
Veranstaltung im Rahmen des
Novembers der Wissenschaft 2014 ist leider ausgebucht.

27.11.2014 | 1914: Krieg.Mann.Musik

Arbeitsgespräch des Forschungszentrums Musik und Gender unter der Leitung von Susanne Rode-Breymann

16:00 Uhr bis 18:45 Uhr | Hörsaal 202, Neues Haus 1 | Eintritt frei | Anmeldung unter fmg@hmtm-hannover.de

27.11.2014 | "Neuland II" - Abschlusskonzert des Kooperationsprojektes von Incontri - Institut für neue Musik der HMTMH mit dem Ensemble Schwerpunkt und dem Deutschlandfunk

(c) Merle Busch

Mit Werken von vier Kompositionstudierenden der HMTMH, dem Blechbläserquintett von Benedict Mason und dem Themastück "Krieg" von Jung-Eun Park, Klasse Rebecca Saunders/Oliver Schneller.

19:30 Uhr bis 22:00 Uhr | Richard Jakoby Saal, Neues Haus 1 | Eintritt frei

27.11.2014 | Jugendliche und ihr Smartphone - Forschung zu einer erzieherischen Herausforderung

Smartphones sind für Jugendliche fester Alltagsbestandteil. Wissenschaftliche Erkenntnisse zu dieser Entwicklung werden diskutiert. Mit Prof. Dr. Christoph Klimmt.

19:30 Uhr bis 21:00 Uhr | Hörsaal 202, Neues Haus 1 | Eintritt frei

28.11.2014 | Musikpsychologie zum Mitmachen: Das Hanover Music Lab (HML) stellt sich vor

Teilnahme an einer Studie. (c) Hanover Music Lab

Kleine Mitmach-Experimente geben einen Einblick in die experimentelle Musikforschung. Mit Prof. Dr. Reinhard Kopiez und Anna Wolf M.Sc.

16:00 Uhr bis 18:00 Uhr | Hanover Music Lab der HMTMH, Seelhorststraße 3, 2. OG, Raum 2.015 | Anmeldung bis 07.11.2014 unter anna.wolf@hmtm-hannover.de

28.11.2014 | 1914: Krieg.Mann.Musik

Arbeitsgespräch des Forschungszentrums Musik und Gender unter der Leitung von Susanne Rode-Breymann

9:30 Uhr bis 17:00 Uhr | Hörsaal 202, Neues Haus 1 | Eintritt frei | Anmeldung unter fmg@hmtm-hannover.de

28.11.2014 | Liederfest II: Songs of War

Mit Kompositionen von Schubert, Schumann und Mahler sowie bedeutenden Werken des 20. Jahrhunderts. Es musizieren Studierende der Liedklasse der HMTMH, Lehrende und Gäste.

19:30 bis 21:30 Uhr | Richard Jakoby Saal, Neues Haus 1 | Eintritt: 12€/8€ (erm. 6€)

29.11.2014 | 1914: Krieg.Mann.Musik

Arbeitsgespräch des Forschungszentrums Musik und Gender unter der Leitung von Susanne Rode-Breymann

9:30 Uhr bis 12:00 Uhr | Hörsaal 202, Neues Haus 1 | Eintritt frei | Anmeldung unter fmg@hmtm-hannover.de

 

Der November der Wissenschaft ist ein Projekt der Initiative Wissenschaft Hannover

www.science-hannover.de

Programm zum Herunterladen

Kartenvorverkauf

    Meldungen Alle

    • Mittwoch, 07.12.2022 | 14:36

      Zwei Preise für Klavierstudierende

      Beim diesjährigen Kurd-Aschenbrenner-Chopin-Festival 2022 sind in der…

    • Mittwoch, 07.12.2022 | 10:54

      3. Preis für Qingzhu Weng

      Qingzhu Weng, Masterstudent aus der Violinklasse von Prof. Krzysztof…

    • Mittwoch, 07.12.2022 | 10:51

      2. Preis für Stefan Aprodu

      Stefan Aprodu, Bachelorstudent aus der Violinklasse von…

    • Dienstag, 06.12.2022 | 17:40

      Gewonnenes Probespiel

      Urska Kurbos, frühere Master- und Soloklassenstudentin in der Klasse…

    • Dienstag, 06.12.2022 | 16:52

      2. Preis in Rom

      Vsevolod Brigida, Masterstudent aus der Klavierklasse von Prof. Bernd…

    Zuletzt bearbeitet: 16.03.2015

    Zum Seitenanfang