Festival "Beethoven und wir!"

Sammeln. Puzzeln. Hören

Na gut, dann feiern wir eben den zweihunderteinundfünzigsten Geburtstag – dachten wir uns im letzten Jahr und schoben unser Festival „Beethoven und wir!“ auf 2021. Als uns Corona auch hier eine lange Nase machte, gaben wir trotzdem nicht auf: Alle Mitwirkenden trafen sich mit einem Video-Team im Richard Jakoby Saal, um ihre wunderbaren Beiträge aufzunehmen und Ihnen auf diese Weise jeden Ton nach Hause zu liefern.

Und jetzt sind Sie dran: Aus den vielen Portionen, die Sie in den kommenden Tagen sammeln werden, können Sie sich Ihr eigenes Festival zusammenpuzzeln: Kontrast oder Verbindung, lange Werke oder kurze Stücke, Blasinstrumente, Klavier, zwei- oder vierhändig, Streicher oder Gesang, Jazz-Combo oder Streichquartett, ganz neu oder ziemlich alt … aber immer aufregend!

Wir haben etwas für Sie vorsortiert und kleine thematische Bündel geschnürt. Ein Anker ist Beethovens Große Fuge. Das Stück ist im Original am Klavier zu vier Händen zu hören, aber auch in einer Version für Kammerorchester (op. 133). Von diesem futuristischen Werk ließen sich Studierende der Kompositionsklasse zu eigenen Stücken anregen, mit denen sie uns ihren Blick auf Beethoven zeigen. Die späten Bagatellen op. 126 werden am Klavier gespielt, aber auch in einer sehr besonders instrumentierten Jazz-Version. Ein Streichtrio wird durch technische Raffinessen mit sich selbst konfrontiert. Sogar Camille Saint-Saëns lässt eine Grußbotschaft bei uns. Große Werke wie das Erzherzog-Trio, das C-Dur-Quartett op. 59/3, die Kreutzersonate oder „An die ferne Geliebte“ sind zu erleben. Auch auf die beliebten Einführungen brauchen Sie nicht zu verzichten: Studierende haben ganz eigene Videoformate gefunden, um Ihnen das Festival auf diese Weise näherzubringen.

Den Auftakt macht ein Gesamtkunstwerk: Die Studierenden des Masterstudiengangs Kammermusik haben ihren Ideen zu Beethoven in der Corona-Zeit freien Lauf gelassen und Dutzende kleine und größere Videos gedreht. Aus diesem Instagram-Videotagebuch ist ein Film entstanden, der davon erzählt wie es war, als aus „Beethoven und wir!“ „Beethoven und ich, allein zu Hause“ wurde – zu erleben bei einer internen Veranstaltung am 15. Juli auf der Kinoleinwand im Richard Jakoby Saal und, ab 16. Juli, für alle in voller Länge auch on demand.

Und hier nun die Beethoven-Bündel der nächsten Tage:

15.07.2021 | 20:30 Uhr im Richard Jakoby Saal

16.07.2021 | ab 14:00 Uhr on Demand

Film „Das Beethovenjahr in Zeiten von Corona. Das Videotagebuch der Kammermusik-Klasse“ | zum Film

Interne Veranstaltung für Studierende, Lehrende und geladene Gäste. Kostenlose Zählkarten ab 12.07. im Vorverkauf oder an der Abendkasse, mehr Infos unter „Kartenverkauf“.

16.07.2021 | ab 18:00 Uhr on Demand

Ludwig van Beethoven: Große Fuge op. 134, Fassung für Klavier vierhändig
Yi Lin Jiang, Jacopo Giovannini
zum Video

Ludwig van Beethoven: Streichquartett C-Dur op. 59 Nr. 3
Belinfante Quartet
zum Video

17.07.2021 | ab 18:00 Uhr on Demand

Malte Giesen: trio (with remixed surface of Beethoven)
Trio dʼIroise
zum Video

Ludwig van Beethoven: Trio B-Dur op. 97 („Erzherzog-Trio“)
Gerrit Zitterbart, Catherina Lendle, Stanislas Kim
zum Video

18.07.2021 | ab 18:00 Uhr on Demand

Gordon Williamson: Couverture
Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 („Eroica“). Bearbeitet für Klavierquartett von Ferdinand Ries
Gordon Williamson: Encore
Flex Ensemble
zum Video

19.07.2021 | ab 18:00 Uhr on Demand

Ludwig van Beethoven: Streichtrio D-Dur op. 9 Nr. 2
Trio dʼIroise
zum Video

Ludwig van Beethoven: An die ferne Geliebte
Henryk Böhm, Gerrit Zitterbart
zum Video

20.07.2021 | ab 18:00 Uhr on Demand

Camille Saint-Saëns: Beethovenvariationen für zwei Klaviere op. 35
Duo Yoo + Kim
zum Video

Ludwig van Beethoven: Sonate Nr. 9 A-Dur op. 47 („Kreutzer Sonate“)
Cosima Soulez Larivière, Philipp Scheucher
zum Video

21.07.2021 | ab 18:00 Uhr on Demand

Ludwig van Beethoven: Sechs Bagatellen für Klavier op. 126
Alexander Schimpf
zum Video

Jonas Schoen: Cycle of small Things I – VI, Bearbeitungen der Bagatellen op. 126
Jonas Schoen und Freunde
zum Video

22.07.2021 | ab 18:00 Uhr on Demand

Ludwig van Beethoven: Große Fuge op. 133 in der Version für Kammerorchester
Studierende der Streicherklassen, Leitung: Oliver Wille
zum Video

Fünf Werke aus der Kompositionsklasse über die Große Fuge
Studierende der Streicherklassen
zum Video

Viel Vergnügen beim Sammeln, Puzzeln und: Hören!

Ihr Markus Becker

 

Veranstaltung in der Übersicht

Festival "Beethoven und wir!"
15. bis 22. Juli 2021
Künstlerische Leitung:
Markus Becker

Film „Das Beethovenjahr in Zeiten von Corona. Das Videotagebuch der Kammermusik-Klasse“

15. Juli 2021 | 20:30 Uhr | Richard Jakoby Saal
Interne Veranstaltung für Studierende, Lehrende und geladene Gäste.

16. Juli 2021 | ab 14:00 Uhr | on Demand auf dieser Website und auf YouTube

„Beethoven und wir!“ digital
16. bis 22. Juli 2021 |  jeweils ab 18:00 Uhr | on Demand auf dieser Website und auf YouTube

Einführungsvideos

Im Rahmen des Begleitseminars zum Festival (Dr. Lorenz Luyken) sind im Sommersemester 2021 in selbständiger Arbeit der Studierenden Einführungsvideos zum digitalen Festival z. B. in Form von Vorträgen, Interviews und Podcasts entstanden.
Alle Einführungen finden Sie auf der Übersichtsseite.

Zuletzt bearbeitet: 23.07.2021

Zum Seitenanfang