Lehrcoaching

Lehrcoaching

Die Erwartungen bzw. Zielsetzungen für ein Lehrcoaching lassen sich folgendermaßen zusammenfassen:

- Lehrende mit langjähriger Berufserfahrung sehen eine Chance, gerade nach vielen Jahren der Lehre und Lehrroutine, die eigene Lehrhaltung mithilfe der externen (neutralen) Sicht der Coach/des Coaches bewusst zu reflektieren und neu zu justieren.

- Neulehrende erwarten dagegen von der individuellen Coachingsituation und dem externen Gegenüber eine (angstfreie) Atmosphäre zur optimalen Unterstützung bei der Entwicklung, Konzeption und Durchführung ihrer Lehre sowie ein Mehr an Sicherheit bzw. eine Rückversicherung hinsichtlich der Entwicklung einer eigenen Lehrpersönlichkeit.

Aufbau des Lehrcoachings:
- Orientierungs- und Klärungsgespräch zwischen Lehrperson und Coach (ca. 90 Minuten)
- Unterrichtshospitation des Coaches (ca. 90 Minuten) sowie Feedbackgespräch im Anschluss (ca. 90 Minuten)
- Erprobungsphase und Abschlussgespräch in einem zeitlichen Abstand von 3 – 5 Wochen (ca. 60 – 90 Minuten)
Coaches: Externe Coaches mit langjähriger Kompetenz im System Musik-/ Hochschule und/ oder Hochschuldidaktik und/ oder Psychologie

Anmeldungen sind jederzeit möglich: karin.wessel@hmtm-hannover.de

 

Meldungen Alle

Zuletzt bearbeitet: 07.08.2019

Zum Seitenanfang