Prof. Arie Vardi

Arie Vardi zählt zu den bedeutendsten Pianisten Israels. Er studierte Klavier in Israel und in Basel (bei Paul Baumgartner) und Komposition bei Pierre Boulez und Karlheinz Stockhausen.

Nach dem Gewinn des Chopin- Wettbewerbs in Israel und des Enescu- Wettbewerbs in Bukarest konzertierte er weltweit als Solist mit fast allen namhaften Orchestern unter der Leitung von u.a. Paul Paray, Zubin Mehta, David Zinman und Kurt Masur. Sein Repertoire umfasst die kompletten Klavierkonzerte von Bach und Mozart sowie das Gesamtwerk von Debussy und Ravel. Viele seiner RCA-CDs gewannen internationale Auszeichnungen.

Arie Vardi unterrichtet als Professor an der Rubin Academy of Music / Tel Aviv University und seit 1987 an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Mehr als dreißig seiner Studenten gewannen erste Preise bei den wichtigsten internationalen Wettbewerben. Als Juror ist er in vielen wichtigen Wettbewerben tätig, so unter anderem in Peking, Cleveland, Hamamatsu, Leeds, Mailand, Moskau, München, Salt Lake City, Santander, Sydney, Tokyo, Wien und Warschau.

Arie Vardi ist Leiter des Artur-Rubinstein-Wettbewerbs in Tel Aviv.

 

Kontakt

Meldungen Alle

  • Mittwoch, 07.12.2022 | 14:36

    Zwei Preise für Klavierstudierende

    Beim diesjährigen Kurd-Aschenbrenner-Chopin-Festival 2022 sind in der…

  • Mittwoch, 07.12.2022 | 10:54

    3. Preis für Qingzhu Weng

    Qingzhu Weng, Masterstudent aus der Violinklasse von Prof. Krzysztof…

  • Mittwoch, 07.12.2022 | 10:51

    2. Preis für Stefan Aprodu

    Stefan Aprodu, Bachelorstudent aus der Violinklasse von…

  • Dienstag, 06.12.2022 | 17:40

    Gewonnenes Probespiel

    Urska Kurbos, frühere Master- und Soloklassenstudentin in der Klasse…

  • Dienstag, 06.12.2022 | 16:52

    2. Preis in Rom

    Vsevolod Brigida, Masterstudent aus der Klavierklasse von Prof. Bernd…

Zuletzt bearbeitet: 24.11.2017

Zum Seitenanfang