Bernd-Christian Schulze

Lehrbeauftragter für Klavier

1962 in Kiel geboren, 1983 bis 1991 Klavierstudium an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover bei Prof. David Wilde. Meisterkurse u.a. bei Halina Czerny-Stefanska und Volker Banfield. Seit 2001 Lehrbeauftrag für Klavier an der Hochschule für Musik und Theater Hannover.
Vielseitige Konzerttätigkeit vor allem in Deutschland, Österreich, Russland und Japan.
Mit dem duo pianoworte (www.pianoworte.de) zahlreiche Uraufführungen zeitgenössischer Werke für Klavier und Sprecher sowie Auftritte bei Musikfestspielen wie z.B. Wiener Festwochen, Grafenegg Festival, Sommerliche Musiktage Hitzacker, Niedersächsische Musiktage, Euregio-Musikfestival, 11. Internationales Melodramenfestival in Prag, Festwochen Herrenhausen.
Zahlreiche Rundfunk- und Fernsehsendungen sowie CD-Produktionen für "Deutsche Grammophon", "Thorofon", „Random House“, „Querstand“, „musicaphon“ und „Kaleidos“.
Niedersächsischen Förderpreis 2001 im Bereich Musik, Deutscher Schallplattenpreis ECHO 2002 für die Einspielung von Michael Endes "Ophelias Schattentheater" (Thorofon), LEOPOLD 2007 für die Einspielung „Der Schnabelsteher“ (RandomHouse).
Tätigkeit als Gastdozent u.a. bei den Bundesschulmusikwochen des VDS, an der Universität Osnabrück  sowie an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Interdisziplinäre Projekte im Studiengang Fächerübergreifender Bachelor an der Hochschule für Musik und Theater Hannover.
Seit 2011 Mitglied im Präsidium des Landesmusikrates Niedersachsen und Vorsitzender des niedersächsischen Ausschusses für Neue Musik, seit 2016 Mitglied im Fachausschuss „Jugend musiziert“ Niedersachsen.

 

 

Kontakt

Meldungen Alle

Zuletzt bearbeitet: 02.01.2017

Zum Seitenanfang