Heinz und Elli Schubert Stipendium für Studierende mit körperlichen oder seelischen Einschränkungen

Übersicht

Mittelherkunft: Stiftung Spektra. Die Stifterin Elly Schubert möchte jungen Menschen mit körperlichen oder seelischen Einschränkungen einen optimalen Studienverlauf ermöglichen.
Höhe der Zuwendung: Einmalige Zahlung von je 3.000 Euro Preisgeld pro Preisträger. Zwei Preisträger pro Studienjahr
Zielgruppe: Alle Studierenden, die unter schwerwiegenden körperlichen oder seelischen Beeinträchtigungen leiden. Dazu gehören Beeinträchtigungen der Sehfähigkeit oder der Mobilität, chronische Erkrankungen, z. B. Diabetes, Epilepsie, aber auch seelische Erkrankungen, z. B. Zwangserkrankungen oder Angststörungen.
Vergabekriterium: Bedürftigkeit
Auswahlkommission: Das Stipendium wird durch Dr. Barbara Lutz, Vorstand der Stiftung Spektra, gewährt. Beratend wirken bei der Auswahl mit: Prof. Dr. med. Eckart Altenmüller, Vizepräsident Wissenschaft der HMTMH, Rabea Wedeking, ASTA-Beauftragte für Studierende mit Behinderung, und Birgit Fritzen, Gleichstellungsbeauftragte der HMTMH
Vergabeweg: Bewerbungsphase: jährlich bis zum 30. November
Gegenleistung: keine
Antragsunterlagen: informelles Anschreiben und Schilderung der Situation. Die Bewerbung wird vertraulich behandelt.
Auskünfte: Prof. Dr. med. Eckart Altenmüller, Institut für Musikphysiologie und Musikermedizin
 

Kontakt

  • Prof. Dr. Eckart Altenmüller

    Professor für Musikphysiologie und Musikermedizin, Direktor Institut für Musikphysiologie und Musikermedizin (IMMM), Vizepräsident Wissenschaft

    Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, Institut für Musikphysiologie und Musikermedizin
    Neues Haus 1, 30175 Hannover
    Schiffgraben 48

    Telefon: +49 (0)511 3100-553
    eckart.altenmueller@hmtm-hannover.de
    Weitere Informationen:

Meldungen Alle

Zuletzt bearbeitet: 14.11.2019

Zum Seitenanfang