Prof. Jonas Bylund

Professor für Posaune

Nach Beendigung seines Studiums an der Musikhochschule in Stockholm, 1987, wurde Jonas Bylund Soloposaunist des Oslo Philharmonic Orchestra. Im darauf folgenden Jahr gewann er beim internationalen Solistenwettbewerb CIEM in Genf den ersten Preis. Beim internationalen Wettbewerb der ARD in München wurde ihm 1988 ein zweiter Preis zuerkannt. Obwohl ihm 1989 die Stelle des Soloposaunisten beim Bayrischen Rundfunk in München angeboten wurde, blieb Jonas Bylund noch bis 1990 in Oslo, bevor er Soloposaunist im Royal Philharmonic Orchestra in Stockholm wurde. Diese Stelle besetzte er bis 1995. In der Spielzeit 92/93 war er gleichzeitig Soloposaunist bei den Bamberger Symphonikern.

Als Solist ist Jonas Bylund mit verschiedenen Europäischen Orchestern aufgetreten. Unter anderem dem Philharmonia Orchestra(London), Royal Stockholm Philharmonic, Oslo Philharmonic, Orchester des Bayrischen Rundfunks, Orchestre de Suisse Romande, der Tschechischen Philharmonie Brno  und dem BBC Scottish Orchestra.
Als Musiker und Gastdozent hat er an verschiedenen Musikfestivals weltweit teilgenommen. Zu nennen wären da das Schleswig- Holstein Musikfestival, das Stockholm New Music Festival, die Lieksa Brass Week, Bad Kissinger Sommer und Bad Kissinger Winterzauber, das Melbourne International Brass Festival, oder das Instrumenta Oaxaca Mexiko
Jonas Bylund arbeitet von Zeit zu Zeit mit zeitgenössischen Komponisten zusammen. Dazu gehören Anders Hillborg, Sven-David Sandström, Piers Hellawell, um nur einige zu nennen.

Regelmäßig bekommt er Einladungen um bei nationalen und internationalen Wettbewerben ein Mitglied der Jury zu sein. Zu erwähnen wären da der Internationale Musikwettbewerb in Genf, 1998, der Prager Frühling, 2004, oder der Internationale Musikwettbewerb der ARD, 2007.

Jonas Bylund ist Gründungsmitglied eines der führenden Blechbläserensemble der Welt, „Stockholm Chamber Brass“ (www.stockholmchamberbrass.com)

Seit 1995 ist Jonas Bylund Professor an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Seine Studenten sind  Preisträger nationaler und international Wettbewerbe wie dem ARD Wettbewerb, dem Prager Frühling, dem Christian Lindberg Posaunenwettbewerb, dem Internationalen Wettbewerb für Blechbläser in Gdansk und dem Aeolus Bläserwettbewerb. Einige seiner Studenten halten Stellen in führenden Orchestern: Dresdner Staatskapelle, Deutsches Symphonie Orchester Berlin, NDR Sinfonieorchester Hamburg, SWR Sinfonieorchester Freiburg, Bamberger Symphoniker, Orchester des Bayrischen Rundfunks, Essener Philharmoniker, Staatsoper Hannover, Staatstheater Wiesbaden, Polnische National Philharmonie, Warschau, Hong Kong Philharmonic.

Jonas Bylund hat Meisterkurse in London, Barcelona, Athen, Glasgow, Birmingham, Dublin, Berlin und Detmold gegeben.

Neben seiner Kariere als Musiker und Pädagoge war Jonas auch als Opern-, Film- und Theaterschauspieler tätig. Er spielte die Rolle des Zauberers in Jonas Forsells Oper „ The Princess and the Moon“ in der Royal Opera in Stockholm, und war „ Joe Bailadorno“ in Frederik Högbergs Western „ The Ballade of Kit Bones“.

 

Kontakt

  • Prof. Jonas Bylund

    Professor für Posaune

    Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
    Emmichplatz 1, 30175 Hannover

    jonasbylund@telia.com

Meldungen Alle

Zuletzt bearbeitet: 23.01.2017

Zum Seitenanfang