ERASMUS+

ERASMUS Charta

Die HMTMH ist seit 2000 im Besitz der ERASMUS Charta, welche es uns erlaubt, uns an dem Programm ERASMUS+ für Bildung Jugend und Sport der EU zu beteiligen. Das Programm dient der Hochschulbildung und fördert folgende Maßnahmen:

  • Auslandsstudium für Studierende
  • Auslandspraktikum für Studierende
  • Mobilität von Dozenten
  • Mobilität von Personal

Für Studierende beinhaltet ERASMUS+ im Wesentlichen drei Instrumente, die sich mobilitätsfördernd auswirken:

  • Studiengebühren an der Gasthochschule entfallen
  • es wird ein monatliches Stipendium gezahlt
  • Sonderzuschüsse für Studierende mit Kindern
  • Sonderzuschüsse für Studierende mit Behinderung
  • Die im Ausland erbrachten Leistungen werden anerkannt

Die HMTMH bietet sowohl eigenen Studierenden die Möglichkeit, mit ERASMUS+ ins Ausland zu fahren als auch Studierenden aus dem Ausland, ein bis zwei Semester in Hannover zu verbringen.

ERASMUS Kurzfilm

Jetzt den neuen ERASMUS-Kurzfilm anschauen!

Im Frühjahr 2011 hatte der DAAD einen Kurzfilmwettbewerb ausgeschrieben. Die ersten 3 Plätze wurden ausgezeichnet. Lust auf ERASMUS bekommen? Dann schauen Sie sich doch mal auf unseren Seiten um. Viel Spaß!

Studium oder Praktikum?

Im ERASMUS-Programm bieten sich Ihnen zwei Möglichkeiten: Sie können entweder ein Praktikum in einem Unternehmen/einer Einrichtung oder einen Studienaufenthalt an einer Partnerhochschule absolvieren. Grundsätzlich hat jede Studentin/jeder Student das Recht auf ein gefördertes Praktikum und/oder ein geförderts Studium bis zu 12 Monaten je Studienzyklus (Bachelor/Master/Promotion).

Wenn Sie an einem Studienaufenthalt oder einem Praktikum interessiert sind, müssen Sie sich über das International Office der HMTMH bewerben. ERASMUS Praktika werden vom EU-Hochschulbüro der Leibniz Universität vergeben und abgewickelt, da die HMTMH Mitglied im Konsortium der Hochschulpartnerschaft Südostniedersachsen ist. 

ERASMUS Student Network

Das ERASMUS Student Network (ESN) ist der Ansprechpartner für alle ERASMUS-Studierenden. Ziel ist es, internationale und deutsche Studierende zusammen zu bringen. Bei den angebotenen Aktivitäten könnt Ihr euch über das ERASMUS-Leben austauschen.

Hier gibt es weitere Informationen zum ESN.

 

Kontakt

International Office
Meike Marten M.A.
ERASMUS Koordinatorin

Alexander Schories M.A.

Hindenburgstr. 2- 4
30175 Hannover
Raum E 005
Tel.: +49 (0)511 3100-7369
Fax: +49 (0)511 3100-7368

Sprechzeiten:
Montag bis Freitag
9:30 bis 12:00
Dienstag und Donnerstag
14:00 bis 15:30
International Office

Am IJK:
Elena Link
ERASMUS-Beauftragte des IJK

Expo Plaza 12
30539 Hannover
Telefon +49 (0)511 3100-474
Elena Link

IJK-Partneruniversitäten

Studentischer Mitarbeiter:
Frederik Botthof, Ruth Meisinger

Zuletzt bearbeitet: 24.01.2017

Zum Seitenanfang